Skip to main content

Teleskop Test: TS Optics N 150/1400 Megastar EQ-3

Wichtig: Dir ist eine objektive Meinung sicherlich wichtig oder? Aus diesem Grund testen wir unsere Teleskope nicht selbst. Die Testberichte bestehen aus den Meinungen von Kunden die Testberichte über die Teleskope geschrieben haben. Dadurch bekommst du den idealen Überblick.

Ein weiteres Teleskop, welches für Einsteiger geeignet ist, wurde von TS Optics hergestellt. Die Rede ist hier vom TS N 150/1400 Megastar. Wie gut dieses Fernrohr ist und ob es Deinen Anforderungen gewachsen ist, erfährst Du in diesem Teleskop Test.

TS Optics N 150/1400 Test

Um dieses Teleskop gleich am Anfang einer Zielgruppe zuzuordnen, handelt es sich hierbei um ein Teleskop der höheren Preisklasse für Einsteiger. Auch für Fortgeschrittene die nicht sehr viel Geld in ein gutes Teleskop investieren wollen, ist dieses Teleskop durchaus geeignet. Doch was sind nun die Vor- und Nachteile dieses Teleskops? Ich habe mich mit diesem Teleskop auseinandergesetzt und sogar Meinungen anderer Menschen, in diesen Test des TS Optics Teleskop mit einfließen lassen.

Nachteile des TS Optics Teleskop N 150/1400

Frei nach dem Motto „Das beste kommt zum Schluss“, fangen wir erst mit den Nachteilen an. Häufig sind die mitgelieferten Okulare in dieser Preisklasse, nicht sonderlich attraktiv was ihre Leistung anbelangt. So auch beim TS N 150/1400. Für Anfänger dürften sie zwar ausreichend sein, aber Fortgeschrittenen empfehle ich auf bessere Okulare umzusteigen.

Der Aufbau ist nicht weiter kopliziert… solange man Englisch kann. In der Anleitung ist, wie so häufig bei Teleskopen, kein deutscher Satz zu finden. Positiv anzumerken ist allerdings, dass Einsteiger sonst keine größeren Probleme beim errichten des Teleskops haben sollten.

Leider ist, wie auch beim Omegon Teleskop N 114/900, der Sucher nur mittelmäßig. Für Einsteiger ist das natürlich sehr von Nachteil, da es gerade am Anfang kompliziert ist, sich am Himmel zurecht zu finden. Somit ist es rätlich, sich nach einer besseren Alternative umzusehen.

Vorteile des TS Optics Teleskop N 150/1400

Nun endlich zu den positiven Aspekten des TS Optics Teleskop. Vorher habe ich schon den unkomplizierten Aufbau angesprochen. Doch nicht nur deshalb ist das Fernrohr für Einsteiger geeignet. Glücklicherweise bringt dieses Teleskop einen durchaus großen Funktionsumfang für Neulinge mit.

Möglich ist sogar die Astrofotografie. Das heißt, man kann mit diesem Teleskop wirklich akzeptable Aufnahmen vom Mond oder ähnlichen Himmelskörpern machen.  Natürlich kann man nicht die besten Aufnahmen machen, dafür sollte man dann eine Skywatcher Montierung oder ähnliches in Betracht ziehen. Für die ersten Schritte im Bereich der Astrofotografie ist das TS Optics Teleskop aber sicherlich keine schlechte Wahl.

Hervorragend ist sicherlich auch das Stativ. Nicht nur einiges an Stabilität hat es zu bieten, sondern man kann es auch noch extrabreit aufklappen, was ich für sehr Vorteilhaft halte.

Mit Hilfe des ausgezeichneten Lichtsammelvermögen (bei diesem Preis), kann man problemlos Mond, Planeten und selbst Deep Sky Objekte beobachten. Ohne Dir etwas verkaufen zu wollen, muss ich wirklich betonen, dass ich kein so gutes Lichtsammelvermögen bei einer Öffnung von 150mm erwartet habe.

Fazit

Alles in allem ist dieses Teleskop vor allem für Einsteiger, die gleich ein gutes Teleskop haben möchten, geeignet. Fortgeschrittenen schlage ich zwar eher vor in höheren Preisklassen zu schauen, möchte Ihnen aber auch nicht abraten dieses TS Optics Teleskop zu kaufen. Trotz einiger Nachteile machst Du aber definitiv nichts falsch, wenn du dieses TS Optics Telesko kaufst.


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Teleskop für Einsteiger – Tipps und Empfehlungen – Teleskope kaufen 16. September 2016 um 17:44

[…] 300€ Teleskop Empfehlung: TS Optics N 150/1400 Megastar […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*